Team

Jeder Mensch ist bei uns willkommen – ganz genau so, wie er ist.

Nina Karmann

Nina praktiziert seit ihrer Studienzeit Yoga. Sie absolvierte das 500h Teacher Training bei OM yoga Gründerin Cyndi Lee, die kraftvoll fließendes Vinyasa Yoga mit einer präzisen Ausrichtung und den buddhistischen Meditationsmethoden der Achtsamkeit und des Mitgefühls verbindet. Es folgten Yin Yoga Lehrerausbildungen bei Wolfgang Riedl und Katrin Knauth in Berlin sowie das Insight Yoga Basistraining bei Sarah Powers. Nina nahm an Anusara Elements™ und Jivamukti Yoga Immersions teil und lässt sich immer wieder gern in Yogaworkshops, Retreats und Meditationstrainings inspirieren – vor allem bei ihrem Lehrer Detlev Alexander in Berlin. Aktuell ist sie in Ausbildung zur ganzheitlichen Körpertherapeutin und bietet auch Einzelsessions in achtsamkeitsbasierter Körperarbeit mit Atemübungen, wohltuenden Massagen und Faszienbehandlungen an.

Nicolas Herting

Die Leidenschaft für Yoga kam für Nicolas ganz überraschend. Auf der Suche nach einem Ausgleich zum Laufen stolperte er 2009 über eine Power Yogastunde und war sofort fasziniert. Schnell stand fest, dass er seine Yogapraxis vertiefen möchte. Nicolas hat neben einer klassischen 780h Hatha Yogalehrerausbildung (BYV) und einer 500h Anusara Elements™ Yogalehrerausbildung (E-RYT|Yoga Alliance) Einflüsse aus dem Power- und dem Jivamukti Yoga, sowie der Yoga Therapie nach Prinzipien der Spiraldynamik® und der Bewegungslehre der Spiraldynamik®. Nicolas hat auch eine Thai Yoga Bodywork Ausbildung absolviert, er ist Massage- und Wellnesstherapeut sowie ausgebildeter Meditationslehrer.

Sabine Stahl

Für Sabine bietet Yoga den perfekten Ausgleich zu ihrem oftmals hektischen Beruf als Gymnasiallehrerin. Während eines halbjährigen Sabbaticals hat sie ihre Yogalehrerausbildung (Hatha Yoga 200 Stunden und Yin Yoga 200 Stunden, Yoga Alliance zertifiziert) auf Koh Samui/Thailand und in Mailand/Italien absolviert. Ihrem Ausbilder Dhugal Meachem ist sie dankbar für das in dieser Zeit Gelernte, vor allem auch für die Einsicht, dass wir alle so verschieden sind wie unsere Charaktere und somit auch die Asanas unterschiedlich ausführen: Nicht besser, nicht schlechter – einfach nur anders!

Nia Hope Tucker

Nia has been devoted to holistic health and embodied spiritual practice for 20 years and has immersed herself in many forms of yoga, dance, meditation and healing. In 2014, her passion for embodied practice and earth-based spirituality lead her to study to become a yoga teacher with Adya and Velan of “Sacred Seed” at Pacha Mama, Costa Rica. For 3 years, following this initiation, she was guided by and was an assistant to her teacher – Sole Satiam Paz-Terrriza who teaches ways of awakening feminine consciousness through embodiment and ancient wisdom teachings. In her classes, ceremonies and wellness rituals, Nia creates spaces of magic, beauty and healing, both rooted in the earth energies and connected to the vastness of the cosmos.

Maxi Bohnert

Yoga hat Maxi schon früh in ihrem Leben begleitet. Mit 19 Jahren reiste sie nach Indien und machte dort ihre erste Yogalehrer-Ausbildung (200h) im klassischen Hatha Yoga Stil. Sie fühlte sich in den folgenden Jahren immer mehr zu fließenden Yogastilen hingezogen und absolvierte schließlich die Spirit Yoga (500h) Ausbildung in Berlin. Während ihrer Schwangerschaft ließ sie sich dort als Prä- und Postnatal-Yogalehrerin ausbilden. Seitdem begleitet Maxi, selbst Mutter und studierte Psychologin, mit großer Freude Frauen in dieser ganz besonderen Zeit des Mutterwerdens.

Maren Klawitter

Maren hat zunächst das kraftvoll-dynamische Ashtanga Yoga in den Bann gezogen, als sie nach einer Knieverletzung eine Alternative zum Laufsport suchte. Nach und nach lernte sie auch andere Aspekte des Yogaweges wie Pranayama und Meditation und ruhigere Yogastile wie Hatha oder Yin Yoga kennen und schätzen. Ihre Ausbildung (200h Hatha und Vinyasa Yoga) hat Maren bei der WAY – Europäische Akademie für Yoga und ganzheitliche Gesundheit absolviert. Für Maren ist Yoga eine Schatzkiste, in der jeder Mensch das entdecken kann, was er gerade braucht. Damit alle für sich und ihren Körper die Form finden, in der sie sich wohlfühlen, legt Maren großen Wert auf individuelle Ausrichtung in der Yogapraxis. Sie möchte in ihren Kursen einen Raum für alle Körperformen und Geschlechter bieten.

Stephanie Nuß

Stephanie kam 2002 in Australien erstmalig mit Yoga in Berührung. Nach einer krankheitsbedingten Sportauszeit bot Yoga einen optimalen Wiedereinstieg, bei dem sie ganz bewusst lernte, auf die Bedürfnisse ihres Körpers zu hören und dessen Möglichkeiten auszuloten. Fünf Jahre später wurde Stephanie selbst Yogalehrerin und eröffnete ein eigenes Studio. Zusätzlich zu einer Ausbildung zur Pilatestrainerin absolvierte sie eine Prä- und Postnatalyoga-Ausbildung sowie eine 500 Stunden Ausbildung bei Spirit Yoga in Berlin. Kombiniert mit Erfahrungen aus diversen Fortbildungen und einer Immersion im Anusara Yoga entstand Stephanies kraftvoller und dynamischer Yogaunterricht, bei dem sie eine Bewusstmachung des Atems und eine gesunde Ausrichtung stets mit einbezieht.

Svenja Loock-Ahrens

Svenja suchte im Yoga einen Ausgleich zu ihrem Bürojob und schätzte dabei vor allem die Möglichkeit, den Körper auf sanfte Weise wieder zu aktivieren und den Blick nach innen zu richten. In ihrem Unterricht legt Svenja den Fokus auf eine Asana-Praxis, die wohltuende Bewegungen für den ganzen Körper ermöglicht, diesen mobilisiert, stärkt und gleichzeitig erdet und entspannt. Gern integriert sie Atemübungen und Mudras, die uns fokussieren und nach innen schauen lassen. Svenja hat ihre RYS-200h Vinyasa Yoga Ausbildung bei KALAA Yoga in Berlin und eine 32h Yin Yoga Ausbildung bei Tanja Seehofer in München abgeschlossen.

Sophie Hutton

Sophie is trained in both traditional Hatha Yoga from Inteyoga, Mysuru, India and Womb Yoga with Uma Dinsmore-Tuli, both of which had a particular focus on Yoga Nidra as a means to heal, restore and come home to our cyclical nature and our ability to dream. Before moving to Braunschweig, she was working on various projects back in Scotland, where she is from: women’s yoga workshops and funded yoga courses for female unpaid carers, as well as weekly yoga classes, accessible for all and taught from a ‚postlineage‘ perspective. Recently her focus has been moving more and more towards the healing practices of Yoga Nidra and Menstrual Cycle Awareness as forms of ‚inner yoga‘.

Michaela Siemon

Michaela kreiert einen geschützten Raum, in dem sich Frauen von ihrem oft stressigen Alltag erholen und wieder daran erinnern können, wer sie wirklich sind. Michaelas Weg in die Weiblichkeit hat im Jahr 2013 angefangen, als sie selber spürte, dass in ihrem Leben etwas fehlte. Sie begann mit einer Mohendzodaro (Tantra Yoga für Frauen) Ausbildung und ist über weitere Kurse schließlich zu Loona Dance gekommen. Loona Dance ist eine kraftvolle und heilsame Tanzmeditation für Frauen. Durch einfache Bewegungen tauchen Frauen in ihre eigene Natur ein und begegnen sich gegenseitig in einer mitfühlenden, liebevollen Haltung. Sie kommen in Kontakt mit ihrem Körper und ihren Gefühlen, entdecken sich selbst und kultivieren ihre weiblichen Qualitäten. 

Alice Baccile

Alice has been a professional dancer since 2004. She worked in different places in Europe always surrounded of beautiful people from different countries. She works at the Staatstheater in Braunschweig and besides, she teaches Yoga as a passion and mission. She has been practicing yoga since 2013 and has got her diploma RYS 200 hours in July 2016 in Thailand at the “All Yoga” course followed by a Yin Yoga Teacher Training in India in 2019. At the moment Alice takes a sabbatical to travel the world.

 

Im Yoga geht es immer um Verbindung, um die Vereinigung von Polaritäten, um die Schaffung von Balance.

 Bist du NEUGIERIG GEWORDEN UND MÖCHTEST NOCH MEHR ÜBER UNS ERFAHREN?