Yogacoaching Modul 2: Resilienz • FREITAG, 28.06. – SONNTAG, 30.06.2024

395,00

Beschreibung

Termin & Zeit:

28.-30. Juni 2024
Fr 17:00 – 21:00 Uhr
Sa 09:00 – 18:00 Uhr
So 09:00 – 18:00 Uhr

Ort:

phoenix yoga
Studio & online

Yogacoaching Modul 2: Resilienz • 20 Stunden Fortbildung • 
Der Begriff „Resilienz“ stammt aus der Physik und bezeichnet die Fähigkeit eines Gegenstandes, nach einer Verformung durch eine äußere Krafteinwirkung seine ursprüngliche Form wiederzuerlangen.

Menschen mit einer hohen Resilienz sind wie Stehaufmännchen: Sie lassen sich von schwierigen Erfahrungen nicht so leicht aus der Bahn werfen, erheben sich wieder, wenn sie fallen und ziehen daraus oft sogar noch mehr Stärke.

Resilient zu sein bedeutet mehr als mit den Widrigkeiten des Lebens angemessen umzugehen. Wir brauchen Resilienz jeden Tag, um die vielfältigen Anforderungen unseres Alltags zu bewältigen und Stressbelastungen abzupuffern. Diese seelische Widerstandskraft erlernen wir schon in der Kindheit. Wir können sie aber auch ein Leben lang weiterentwickeln, so dass wir selbst im Krisenfall schnell wieder auf die Beine kommen.

Resiliente Menschen verfügen über Mechanismen, die ihre Problembewältigung stärken, sie im Stressfall leichter regenerieren und ein selbstbestimmtes Leben führen lassen. Die Widerstandskraft, die sie durch Höhen und Tiefen hindurch trägt, basiert auf spezifischen Haltungen, die sich trainieren lassen. 

Wenn auch du resilienter werden oder andere dabei unterstützen möchtest, ihre Resilienz zu erhöhen, wirst du in diesem Modul vielfältige Anregungen dafür finden und die Prinzipien der Resilienz in Theorie und Praxis erfahren.

Anders als in vielen klassischen Resilienzcoachings widmen wir uns in diesem Modul vor allem körperorientierten Methoden kombiniert mit Instrumenten, die Wissen aus der Neurobiologie, der Achtsamkeit und der positiven Psychologie miteinander verbinden.

Inhalte

  • Grundhaltungen und Praktiken der Resilienz
  • Körperorientierte und achtsamkeitsbasierte Resilienzmethoden
  • Selbstregulation in herausfordernden Situationen
  • Burnoutprävention und Stressreduktion
  • Erfahrungsorientierte Übungen zur Resilienzsteigerung
  • Thematisch ausgerichtete Praxiseinheiten zur Selbsterfahrung
  • Entwickeln von eigenen Sequenzen in Kleingruppenarbeit
Die Fortbildung besteht aus insgesamt 20 Unterrichtsstunden und nach vollständiger Teilnahme gibt es ein Zertifikat. Sie kann als continuing education bei der Yoga Alliance angerechnet werden, wenn du dort registriert bist. Es gibt keine besonderen Teilnahmevoraussetzungen.
Du musst kein*e ausgebildete*r Yogalehrer*in sein, um an diesem Modul teilzunehmen. Es reicht, wenn du ein Faible für Yoga als ganzheitliche Lebensweise hast und daran interessiert bist, Methoden aus dem Yoga und der Achtsamkeitslehre als Coaching-Instrumente zu nutzen, um dich selbst auf deinem und andere Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen.
Diese Fortbildung ist Teil unserer 100h Yogacoaching-Ausbildung, die insgesamt 5 Module umfasst.
Wir freuen uns auf dich!